Kommentar: Gleichberechtigung braucht beide G...
Kommentar: Gleichberechtigung braucht beide Geschlechter

Gernot Sendowski spricht auf der She Means Business

-

Am 8. März war der Internationale Frauentag. Ein Anlass darüber nachzudenken, wo wir seit dem ersten Frauentag 1911 im Kampf um Gleichberechtigung für Frauen stehen. Das Thema 2019 lautet „Think equal, build smart, innovate for change“ und fragt nach neuen Wegen, wie wir Geschlechtergleichheit und die Stärkung der Frauen vorantreiben können. Dass dieses Thema auch Männer angeht und der Wandel nur gemeinsam möglich ist, dafür steht Gernot Sendowski. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Unternehmensinitiative Charta der Vielfalt und Head of Diversity and Inclusion bei der Deutschen Bank spricht auf der Konferenz „She Means Business“, um sich für den Wandel „in Richtung #BalanceforBetter“ einzusetzen. Die Konferenz - offen für alle Besucher und Aussteller der IMEX - zu Vielfalt und Chancengleichheit geht am 20. Mai 2019 im Kap Europa der Messe Frankfurt in die zweite Runde. Auch ich möchte diese Initiative unterstützen, weswegen Sie in diesem Kontext auch ausnahmsweise von mir lesen. Unterstützen auch Sie die „She Means Business“? Treffe ich ein paar „gleichgesinnte“ Männer?

Christian Funk
funk@tw-media.com

Foto: dfv Mediengruppe / Alexander Paul Englert
stats