Leonardo Hotels: Erweiterung des Portfolios
Leonardo Hotels

Erweiterung des Portfolios

© Sonnentag Architektur GmbH - Visualisierung: Aldinger + Wolf

Leonardo Hotels Central Europe führt den expansiven Kurs innerhalb der nächsten drei Jahre fort: Das Hotelportfolio wird mit acht neuen Projekten und knapp 1.800 Zimmern um rund zehn Prozent weiterwachsen. Dabei setzt die Hotelgruppe auf ihren Location-Mix sowie die Stärkung ihrer Mehrmarkenstrategie. Die im Jahr 2021 neu eröffneten Häuser in Warschau (März) und Nürnberg (Juni) wurden aktuell mit Barcelona (September) ergänzt. Weitere Hotels in Augsburg und Eschborn sowie Berlin, Hamburg und Köln stehen in der Pipeline. Darüber hinaus sind das Baltikum, Frankreich und Skandinavien ebenso im Visier der Hotelgruppe wie auch eine Segmenterweiterung im Leisure-Bereich.

„Bleisure Travel ist nach wie vor ein Thema, das Potenzial hat. Reisen bietet einfach die perfekte Grundlage, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden, und wird sich auch wieder etablieren.“
Yoram Biton, Managing Director der Leonardo Hotels Central Europe.
„Wir wollen unser Markenportfolio in Mitteleuropa in den nächsten Jahren deutlich ausweiten. Damit setzen wir ein Zeichen für Wachstum - für unsere Gäste, Partner und Mitarbeiter sowie potenzielle Nachwuchskräfte“, so Yoram Biton, Managing Director der Leonardo Hotels Central Europe.

Mit Location-Mix und Markenvielfalt punkten

Leonardo Hotels sind für ihren Location-Mix aus A- bis C-Standorten und vier Marken (Leonardo, Leonardo Royal, Leonardo Boutique, NYX Hotels by Leonardo Hotels) bekannt. Das Standortkonzept fußt auf kurzen Wegen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Flughäfen, Messen, Sehenswürdigkeiten, Kultur und Shopping-Möglichkeiten und sieht auch eine Integration in Stadt- und Quartierviertel vor, um Besuchern und Einheimischen einen Mehrwert zu bieten – verbunden mit einem eigenen und individuellen auf die Region abgestimmten Stilcharakter der einzelnen Marken.

Weitere Märkte im Blick

In Augsburg soll noch im Oktober ein weiteres Haus mit 235 Zimmern eröffnet werden. Daneben sind sieben weitere Debüts in Augsburg, Eschborn, Hamburg, Köln und Berlin geplant. 

„Auch wenn die Perspektiven für den Hotelimmobilienmarkt nach wie vor turbulent sind, gibt es eine positivere Grundstimmung als noch zum Jahresbeginn. In diesem Zusammenhang sind wir auch zuversichtlich, dass Business- und Städtereisen wieder anziehen werden. Bleisure Travel ist nach wie vor ein Thema, das Potenzial hat. Reisen bietet einfach die perfekte Grundlage, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden, und wird sich auch wieder etablieren“, Yoram Biton weiter.

Über Leonardo Hotels Central Europe
Leonardo Hotels Central Europe mit Hauptsitz in Berlin ist verantwortlich für das Hotelportfolio in den Märkten Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen, Tschechische Republik, Ungarn, Spanien sowie Italien. Präsent in diesen 8 Ländern sowie 37 Destinationen, inkludiert das Hotelportfolio 84 Häuser mit 14.500+ Zimmern. Die Markenfamilie besteht aus: Leonardo Hotels, Leonardo Royal Hotels, Leonardo Boutique Hotels und NYX Hotels by Leonardo Hotels. In zentralen Destinationen gelegen, stehen sie für hohe Qualitäts- und Servicestandards sowie stilvolles Interieur Design mit regionalem Flair. Leonardo Hotels Central Europe ist Teil der Fattal Hotel Group, die 1998 von David Fattal gegründet wurde. Die israelische Hotelgruppe ist an der Tel Aviv Stock Exchange (TASE) gelistet.

stats