Thema im Newsletter: Das Ärgernis der No-show...
Thema im Newsletter: Das Ärgernis der No-shows

Leserfeedback: "Es ist zum Heulen!"

In einer vorigen Ausgabe unseres Newsletters haben wir über das Ärgernis der No-shows berichtet. Die Agentur Panem et Circenses, Veranstalter von „MICE Boat“, MICE Peak“ und „MICE by melody“, reagiert und stellt bei ihren Events den Teilnehmern kurzfristige Absagen und No-shows in Rechnung und spendet das Geld an eine wohltätige Organisation. Hierzu hat uns Leserfeedback erreicht:
Guten Tag Herr Funk,

ich finde die Spendenaktion sehr gut und das zahlt dann sicher auch jeder gern.

Und das sollten ruhig hier in Deutschland auch einige so machen. Es gibt übrigens auch hier einen Verein, der Obdachlose mit Schlafsäcken und Isomatten versorgt. Ich bin dort selbst Spender und mit 40€ für einen Obdachlosen schon dabei.

Allerdings kommen No-show-Rechnungen ja nicht von ungefähr. Meist werden entsprechender Raum, Essen und Getränke bereit gestellt und – da kann ich nur für die Hotellerie sprechen – das kostet auch alles: der Aufbau der Bestuhlung, das Buffet, die Sevicekräfte, die eingeteilt werden usw. Die würden dann leer ausgehen. Die Hotellerie hat ohnehin schon dran zu arbeiten, dass die Umsätze stimmen und das Personal verdient ja auch...

Warum gibt es also so viele No-shows? Das hat nichts mit einer Branche zu tun. Das liegt an den Menschen, die heute viel weniger Wertschätzung haben – Menschen gegenüber und auch Angeboten gegenüber. Alles wird immer schlimmer, immer unzuverlässiger. Jeder ist sich selbst der Nächste und denkt nur an sich, naja, die meisten zumindest. Man sagt nicht mal mehr ab. Man kommt einfach nicht.

Für mich ist das eine der schlimmsten Verhaltensweisen, die an den Tag gelegt werden. Das kommt aber sicher auch, weil man alles hat, weil man eigentlich kaum noch Hilfe von anderen benötigt, weil es einfach auch einen Überschuss an Angeboten gibt. Letzteres gilt ganz besonders für Großstädte.

Es ist zum Heulen, aber dafür gibt es kein Gegenrezept.

Mit freundlichen Grüßen / with best regards

Andrea Schwarz

Senior Sales Manager
stats