Hygienekonzept ausgearbeitet: Mannheim starte...
Hygienekonzept ausgearbeitet

Mannheim startet in Veranstaltungsbetrieb

Foto: m:con/Eduardo Perez

Die ersten Kulturveranstaltungen gehen im Mannheimer Kongresszentrum Rosengarten wieder an den Start. Die m:con – mannheim:congress Gesellschaft hat dafür gemeinsam mit einem externen Beraterteam ein Hygienekonzept ausgearbeitet, bei dem alle Auflagen zum Schutz gegen den Coronavirus berücksichtigt werden. Das Konzept umfasst Maßnahmen zu Infektionsvermeidung, Organisatorisches, Garderobe, Catering oder Raum-Luft-Technik. Ebenso wurden die Bestuhlungspläne unter Berücksichtigung der Vorgaben überarbeitet. Auf der Webseite werden die Maßnahmen auch in Videoform aufgezeigt.

Zusätzlich zu dem Hygienekonzept haben die Mannheimer eine digitale Besuchererfassung entwickelt, die unter anderem den kontaktlosen Einlass ermöglicht. Auch eine Rosengarten-App, die Registrierungsmöglichkeiten zur Verfügung stellt, soll im Herbst verfügbar sein. „Mit der Erarbeitung des Hygienekonzeptes und alternativer Veranstaltungskonzepte hat die m:con die vergangenen Wochen bestens genutzt, um sich und das Congress Center Rosengarten auf die neuen Anforderungen vorzubereiten und die Positionierung Mannheims als Kongressstandort zu erhalten“, sagt Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Michael Grötsch.

Die am 15. Juli 2020 in Kraft getretene CoronaVO Messen besagt, dass sich ab dem 1. September 2020 mehr als 500 Personen an einem Veranstaltungsort aufhalten dürfen.

www.mcon-mannheim.de/
stats