In Köln: Messe Zukunft Personal mit Reise in ...
In Köln

Messe Zukunft Personal mit Reise in Recruiting-Welt nach 2020

"Gescheiter scheitern" war ein Vortrag im Programm der vorigen Messe. (Foto: Spring Messe Management)

Die Messe Zukunft Personal, Fachmesse für Personalmanagement vom 19. bis 21. September 2017 in Köln, schickt im Vortragsteil unter anderem Recruiting-Visionär Bill Boormann, Gründer von #tru Conference, auf die Bühne. Boormann nimmt die Besucher in seinem Vortrag mit auf eine Reise in die Zeit nach 2020: Was erwartet Recruiter? Woran wagen sie heute noch nicht einmal zu denken? Wie identifizieren Recruiter künftig die besten Bewerber? Antworten auf diese Fragen bietet die Messe Zukunft Personal in einem eigenen Trendforum zum Thema Recruiting in Halle 3.1.. Jeder der drei Messetage hat ein anderes Thema aus der Personalgewinnung zum Schwerpunkt. Internationale Referenten und Recruiting-Visionäre werfen einen Blick in die Zukunft unter der Moderation von Wolfgang Brickwedde vom „Institute for Competitive Recruiting“ (ICR). Vieldiskutierte Fragen werden dann etwa sein: Wird im Jahr 2020 das "Robot Recruiting" Alltag sein? Werden sich innovative Recruiting-Technologien wie Virtual Reality, Chatbots, Big, Small & Smart Data durchsetzen? Gleichzeitig finden Besucher in der Halle 3.1. die wichtigsten Stellenbörsen sowie Anbieter zu den Themen Personalvermittlung und -leasing, Mobile und Social Recruiting, Employer Branding und Personalmarketing.
Zum Auftakt der Messe schildert Wolfgang Brickwedde im Trendforum Recruiting in seinem Impulsvortrag die aktuellen Herausforderungen seines Metiers. Dabei lenkt er sein Augenmerk vor allem auf die neuen Technologien, die im Recruiting Einzug halten und fragt: Bringen sie wirklich mehr Bewerber? Außerdem erhalten die Besucher an Tag eins Antworten auf die Frage, wie die Stellenanzeige 2020 aussehen wird, bevor "Deutschlands Bestes Jobportal 2017" gekürt wird. An Tag zwei dreht sich alles um die aktuellen Trends, Chancen und Risiken von "Active Sourcing". Welche Recruiting-Möglichkeiten darf ein Unternehmen in sozialen Netzwerken überhaupt nutzen? Was muss beim Aufbau eines internen Sourcing-Teams beachtet werden? Zum ersten Mal in diesem Jahr werden die „Active Sourcer des Jahres 2017“ ausgezeichnet. Tag drei steht ganz im Zeichen von Technik, Tipps und Tricks aus der Praxis. So wird an einem Praxisbeispiel veranschaulicht, was und vor allem wen Recruiter heute mit moderner Chatbot-Technologie erreichen können. (wew)www.zukunft-personal.de
stats