S-Box: „Walk in“-Lösung für mehr Sicherheit: ...
S-Box: „Walk in“-Lösung für mehr Sicherheit

Neue „Walk in“-Eingangsschleuse mit Fever-Screening- Technology

Foto: Simon Works

Die Wachtberger Production Company Simons Works hat mit der S-Box eine neue „Walk in“-Lösung zur Früherkennung von Menschen mit erhöhter Körpertemperatur entwickelt. Die S-Box ist für Events, Messen, Veranstaltungslocations, Industrie, öffentliche Gebäude, Einkaufszentren, Kunst- und Kulturzentren und große medizinische Einrichtungen wie Krankenhäuser und Gesundheitszentren geeignet.

Als begehbare Eingangsschleuse beinhaltet die S-Box eine spezielle Wärmebildkameratechnik, die berührungslos, transparent und in Echtzeit die Körpertemperatur jedes Besuchers vor Eintritt eines Gebäudes misst. Innerhalb einer Sekunde wird per Live-Videobild die Körpertemperatur angezeigt. Bei Überschreiten eines vorab definierten Schwellenwertes warnt ein akustisches und optisches Signal. Der gescannte Besucher kann sein Kamerabild live auf einem großen Bildschirm verfolgen. Optional ist auch eine Personenzählung für den limitierten Einlass möglich.

Der Geschäftsführer Sebastian Simons appelliert: „Veranstalter und Organisatoren von Events, Festivals oder Messen haben mit der S-Box die Möglichkeit vorzubeugen. Die S-Box ist mit ihrer Spezialausrüstung geeignet, die Ansteckungsgefahr durch potentiell fiebernde Personen einzudämmen, was für Teilnehmer, Gäste, Mitarbeiter und Personal natürlich mehr Sicherheit bedeutet. Und das nicht nur bei Covid-19, sondern auch von Fieber begleiteten Infekten.“

www.simons.works/vermietung/s-box
stats