OMR Hamburg 2022: Mehrweg-Testballon mit Part...
OMR Hamburg 2022

Mehrweg-Testballon mit Partner Greenbox

Foto: Greenbox

Das verpflichtende Angebot von Mehrwegverpackungen ab dem 1. Januar 2023 stellt die Gastronomie und mit ihr auch Veranstaltungen vor eine große Herausforderung. Die Erweiterung um ein Mehrwegsystem verursacht zusätzliche Arbeit bei den Gastronomen und Caterern, wie beispielsweise einen vergrößerten Personaleinsatz, mehr Stauraum sowie einen höheren Wasser- und Energieverbrauch. Um das Thema schon frühzeitig anzugehen und im kommenden Jahr bereits gewappnet zu sein, hat sich OMR für einen Mehrweg-Testballon mit Partner Greenbox entschieden. 

Am 17. und 18. Mai 2022 öffneten die Messehallen in Hamburg nach zweijähriger Pause erneut für das OMR Festival, die Veranstaltung für digitales Marketing und Technologie. Unabdingbar bei der Umsetzung dieses Events ist die OMR Crew, die hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf sorgt und sich aus mehr als 1.500 tatkräftigen Unterstützern sowie Mitarbeitern der ausstellenden Unternehmen zusammensetzt. Um die Crewmitglieder des OMR Festivals und die Aussteller – insgesamt ca. 5.000 Menschen – bei Laune zu halten, richtete sich ein kompletter Bereich nur an die Belange der Mitarbeitenden. Die sogenannte Crew World bot dabei neben Hüpfburgen, Massagesesseln, Tischtennisplatten, einer exklusiven Bühne und sogar der Möglichkeit sich vor Ort tätowieren zu lassen, ein umfassendes Catering-Angebot mit den HäppyBox Mehrweg-Lösungen der Greenbox GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der Bionatic-Gruppe. Diese sollten im Rahmen der Crew World getestet werden, damit sie im kommenden Jahr, in dem die Mehrweg-Option gesetzlich geregelt ist, problemlos auf dem gesamten Event angeboten werden können.

Viel mehr als nur nachhaltig Greenbox, marktführender Anbieter im Bereich Foodservice-Verpackungen, unterstützt das Catering der OMR Crew World mit ihren HäppyBox Mehrwegbowls. Diese bieten nicht nur eine praktische Servier-Möglichkeit für die Crew, sondern leisten zudem einen nachhaltigen Beitrag. So bestehen die klimaneutralen Häppy-Box Mehrwegbehälter aus einem Biokunststoff in Verbindung mit einem Holzanteil von 40 Prozent, der einen geringeren CO2-Fußabdruck bewirkt. Zudem bieten die Häppy-Box Mehrwegbehälter viel Flexibilität in der Anwendung. So können diese sowohl bei kalten Temperaturen in der Tiefkühltruhe gelagert als auch unter Hitzeeinwirkung verwendet und sogar in der Mikrowelle genutzt werden. Für eine Großveranstaltung wie das OMR Festival unentbehrlich und aus logistischen Gründen äußert praktisch: Die bruchsicheren  Mehrwegbehälter von Greenbox lassen sich aufgrund Ihrer Spülmaschinentauglichkeit hervorragend reinigen und noch dazu effizient übereinanderstapeln.

Damit das Mehrwegsystem reibungslos in die Abläufe des Caterings vor Ort integriert wird, arbeitet Greenbox im Zusammenschluss mit lokalen Spüldienstleistern und Experten aus der Eventbranche. Auch hier handelt der Anbieter von Foodservice-Verpackungen im Sinne seines Nachhaltigkeitsanspruchs. „Durch die Zusammenarbeit mit regionalen Spüldienstleistern können wir flächen-

deckend kurze Transportwege garantieren, was wiede rum zur Einsparung von CO2-Emissionen führt“, sagt Sandra Neu, Business Development Managerin bei Bionatic GmbH & Co. KG. Dass sich das umfassende Mehrweg-Angebot von Greenbox für große Events, wie dem OMR Festival, eignet, zeigen die positiven Erfahrungen der Catering-Crew vor Ort. „Die HäppyBox Mehrwegbowls sind sehr gut handhabbar. Sie lassen sich gut stapeln, gut verstauen und hervorragend transportieren. So kann eine flüssige und schnelle Thekenarbeit gewährleistet werden“, sagt Anton Pasca vom OMR Catering-Anbieter Rolling Taste. „Wir würden die Mehrweglösungen von Greenbox also hundertprozentig weiterempfehlen. Es ist eine der praktikabelsten Lösungen auf dem Markt.“

Mehrweg auf Großveranstaltungen

CO2-sparend, flexibel einsetzbar und effizient in der Handhabung – dass Mehrweg-Lösungen auf Großveranstaltungen funktionieren, zeigt die Zusammenarbeit zwischen Greenbox und den tätigen Catering-Services in der OMR Crew World. Und auch die Veranstalter des OMR zeigen sich mit der Mehrweglösung von Greenbox zufrieden und sehen das, was in der Crew World bewerkstelligt wurde auch in einem größeren Rahmen umsetzbar. „Wir sind froh, dass Profimiet und Greenbox diese Kooperation eingegangen sind und die Möglichkeit haben, auf einem großartigen Event wie dem OMR Festival, eine Riesenveranstaltung, zu zeigen, dass ein Geschäft auch mit Kunststoff durchaus funktionieren kann. Wir freuen uns gemeinsam mit Greenbox auf eine glorreiche Zukunft. Die wird es geben“, sagt Andreas Kalischer, Unitleiter der Profimiet GmbH Niederlassung Hamburg.

„Wir haben uns dieses Jahr dafür entschlossen, einen Testballon mit den HäppyBox Mehrwegbehältern in der Crew World zu starten“, sagt Dominique Breuer. „Damit haben wir genug Erfahrung gesammelt, um nächstes Jahr im besten Fall auf dem gesamten OMR Mehrweg anbieten zu können“, ergänzt Dominique Breuer, Sustainability Manager der OMR.

Über die greenbox GmbH & Co. KG

Greenbox bietet seit 2010 seinen Kunden aus dem Bereich Foodser- vice, der Hotelbranche, Gastronomie, dem Großhandel und dem Le- bensmitteleinzelhandel ein vielfältiges Sortiment an umweltfreundli- chen Verpackungen als Einweg und Mehrweglösung sowie nachhalti- gen Verbrauchsprodukten aus nachwachsenden oder recycelten Roh- stoffen an. Mit über 1.000 verschiedenen Produkten ist greenbox Marktführer im Bereich Foodservice-Verpackungen. Mit über 60 Mitar- beitern möchte greenbox mit seinen Produkten die täglichen Prozesse im Gastronomiebetrieb vereinfachen und die Umweltbelastung durch herkömmliche Kunststoffverpackungen verringern. Als erster Anbieter im Bereich Foodservice-Verpackung gestaltet greenbox deshalb nicht nur den Betrieb, sondern auch die eigenen Produkte zu 100% klima- neutral. Greenbox ist Mitglied der BIONATIC-Gruppe aus Bremen, die in unterschiedlichen Geschäftsfeldern umweltfreundliche Produkte für Gewerbetreibende und Endkunden anbietet. 

stats