People & Culture Festival am 11. November: So...
People & Culture Festival am 11. November

So geht Berufseinstieg: Komm' nach Berlin

Der Fachkräftemangel in der Medien-, Kreativ- und Digitalwirtschaft ist in Berlin und bundesweit groß. Als Netzwerkverein für die Medien-, Kreativ- und Digitalwirtschaft der Hauptstadtregion launcht das medianet berlinbrandenburg das People & Culture Festival am 11. November 2022 im ehemaligen Kino „Colosseum“ in Berlin.

Gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe soll das neue Format der branchenübergreifenden Vermittlung zwischen Unternehmen, Bildungsträgern, Studierenden, Arbeitsuchenden, Querein- und Umsteiger*innen und interessierten Erwerbstätigen dienen. Das ganztägige Festival ist Teil des Programms „Neustart Wirtschaft“, das die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe im März gestartet hat. Beim People & Culture Festival können Unternehmen und Aus- und Weiterbildungsstätten sich und ihre Stellenausschreibungen sowie aktuelle Jobprofile zu präsentieren und mit Absolvent:innen, Quereinsteiger:innen oder (Young) Professionals in den Kontakt treten. Recruiting-Formate wie Career Pitching und Talent Matchmaking begleiten das.

Parallel sind auf der Haupt- und Partnerbühne sowie weiteren Stages Keynotes, Panel Talks sowie Workshops zu den aktuellen Themen der Arbeits-, Aus- und Weiterbildungswelt Programm, z.B. New Work, Führung & Unternehmenskultur, Diversität & Inklusion, Generationenmanagement und zukünftige Job-Profile und -Anforderungen. Im Panel „Kreativ aus der Krise? Wie die Kultur- und Kreativwirtschaft den Fachkräftemangel erleben – und angehen wollen“ diskutieren Prof. Dr. Agnes Schipanski, Professorin für Medienwirtschaft an der Berlin School of Popular Arts und ehemalige Leiterin des Instituts für Weiterbildung in der Kreativindustrie, und Rudi Bauer, CCO & Chief Evangelist von WeAreDevelopers, der führenden Plattform für Softwareentwickler.
„Die Förderung und Unterstützung des People & Culture Festival ist uns ein wichtiges Anliegen.“
Stephan Schwarz., Senator für Wirtschaft, Energie und Betriebe

„Die Förderung und Unterstützung des People & Culture Festival ist uns ein wichtiges Anliegen, denn gerade in der Digitalwirtschaft und der Veranstaltungsbranche sowie in allen IT-basierten Bereichen der Medien-, Kreativ- und Digitalwirtschaft ist die Gewinnung von Arbeitskräften ein zentrales Thema. Ganz bewusst haben wir diese Veranstaltung in unser Programm 'Neustart Wirtschaft" integriert“, erklärt Stephan Schwarz. Der Senator für Wirtschaft, Energie und Betriebe ergänzt: „Es braucht solche Formate, bei denen Unternehmen, Aus- und Weiterbildungsstätten und potenzielle neue Arbeitskräfte direkt aufeinandertreffen, sich austauschen und Kontakte knüpfen können.“

Hier geht es zum Programm und zur kostenlosen Anmeldung.

 

stats