Radisson Hotel Group: Expansionskurs wird for...
Radisson Hotel Group

Expansionskurs wird fortgesetzt

Foto: RHG

Die Radisson Hotel Group (RHG) setzt ihren Wachstums- und Entwicklungsplan mit knapp 200 Unterzeichnungen im Jahr 2021 fort. Für 2022 plant die Gruppe, 400 neue Hotels in EMEA und Asien unter Vertrag zu nehmen. Neben der Expansion im Lifestyle-Geschäft liegt ein weiterer Fokus auf dem Ausbau der Angebote im Bereich Langzeitaufenthalte.

Auch an dem Wachstumskurs der Luxus-Lifestyle-Marke Radisson Collection wird RHG mit neuen Hotels in wichtigen Destinationen festhalten. Zu den wichtigsten Neueröffnungen in diesem Jahr gehören das kürzlich renovierte Radisson Collection Hotel, Berlin in einer absolut zentralen Lage im Herzen der Hauptstadt sowie das Mansard Riyadh, a Radisson Collection Hotel in Saudi-Arabien, das als Hommage an den charakteristischen Pariser Haussmann-Stil der Mitte des 19. Jahrhunderts entworfen wurde. Weitere Neuzugänge in 2022 sind das Radisson Collection Resort, Galle an der beliebten Küstenregion Sri Lankas und das Radisson Collection Hotel, Gran Via Bilbao, das mitten in der Stadt und nur wenige Minuten von Bilbaos bekannten Sehenswürdigkeiten entfernt liegt.

Bereits im vergangenen Jahr konnte das Unternehmen die Eröffnung von Radisson Collection Hotels in Reisezielen wie Sevilla, Venedig, Mailand, Bodrum, Nanjing und Shanghai feiern, wodurch das Portfolio der Marke auf 45 Häuser in Betrieb und Entwicklung erweitert wurde. Ebenfalls auf Expansionskurs ist Radisson Individuals. Die 2020 gegründete Conversion Brand wird 2022 um mehr als 13 neue Destinationen wachsen, unter anderem wird Radisson Individuals dann auch in Mannheim, Sofia, Athen, Paris und Istanbul vertreten sein.

Expandieren wird die Radisson Hotel Group auch in der Urlaubshotellerie. Im vergangenen Jahr wurde das Resort-Portfolio um 20 Vertragsunterzeichnungen erweitert auf jetzt mehr als 100 Hotels in Betrieb oder in der Entwicklung. Im Zuge der Grenzöffnung vieler Länder und der Rückkehr von Urlaubsreisen wird RHG weitere Resort-Hotels in wichtigen Zielgebieten wie Dubai und Vietnam mit der Eröffnung des Radisson Resort Dubai Palm Jumeirah und des Radisson Blu Resort, Hoi An anbieten.

Radisson Blu, nunmehr seit über 10 Jahren die größte Upper-Upscale Marke Europas, expandierte 2021 in Sambia, Saudi-Arabien, Marokko und Indien auf jetzt 400 Hotels. Auch die Marke Radisson – die mittlerweile bereits knapp 300 Hotels zählt – konnte ihre Präsenz in Städten wie Amsterdam, Dubai, Shanghai und Neu-Delhi weiter ausbauen.

„Bedingt durch die anhaltende COVID-19-Pandemie war 2021 ein weiteres herausforderndes Jahr, in dem wir es geschafft haben, an unseren ehrgeizigen Expansionszielen festzuhalten. Wir freuen uns auf weiteres Wachstum in diesem Jahr und möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren Eigentümern, Kollegen, Investoren, Aktionären und Gästen bedanken, die uns auf unserem bisherigen Weg unterstützt haben“, sagt Elie Younes, Global Chief Development der Radisson Hotel Group.

Über die Radisson Hotel Group

Die Radisson Hotel Group ist eine der größten Hotelgruppen der Welt mit neun unverwechselbaren Hotelmarken und mehr als 1.500 Hotels in 120 Ländern, die in Betrieb oder in der Entwicklung sind. Das übergreifende Markenversprechen der Gruppe lautet „Every Moment Matters“ (Jeder Moment zählt) mit dem charakteristischen Service-Versprechen „Yes I Can!“.

Zum Portfolio der Radisson Hotel Group gehören die Marken Radisson Collection, Radisson Blu, Radisson, Radisson RED, Radisson Individuals, Park Plaza, Park Inn by Radisson, Country Inn & Suites by Radisson und prizeotel, die unter der Dachmarke Radisson Hotels zusammengefasst sind.

stats