Seminaris Hotels: Vegane Ente zu Weihnachten
Seminaris Hotels

Vegane Ente zu Weihnachten

Foto: Seminaris Hotels
Silvia Schulze (Küchenchefin Seminaris Nürnberg), Deborah Bertram (Head of Food and Beverage), Alexander Junker (Küchenchef Bad Boll) (von links nach rechts)
Silvia Schulze (Küchenchefin Seminaris Nürnberg), Deborah Bertram (Head of Food and Beverage), Alexander Junker (Küchenchef Bad Boll) (von links nach rechts)

Die Winterzeit naht und der Wunsch wird größer, bei einem gemütlichen Essen zusammenzusitzen. Unternehmen bedanken sich bei Ihren Mitarbeiter:innen mit einer Einladung. Teams treffen sich, um gemeinsam das Jahr Revue passieren zu lassen. Passend zum Anlass servieren die Küchen der Seminaris Hotels ihren Kund:innen vegane Ente aus dem Basisprodukt von TiNDLE für deren Weihnachtsfeier.

Nachhaltigkeit sei ein wichtiges Element der Philosophie der Hotelkette: Dem Blue Horizon Report von 2020 zufolge beansprucht veganes Geflügel auf Pflanzenbasis 82 Prozent weniger Wasser, 74 Prozent weniger Landwirtschaftsfläche und verursacht 88 Prozent weniger Treibhausgasemissionen als tierische Produkte.

Seminaris möchte nachhaltiges Handeln schmackhaft machen. „Für die Weihnachtsmenüs verwenden unsere Küchenchef:innen das rein pflanzliche Basisprodukt von TiNDLE und bieten einen festliches Gericht an, das auf der Zunge zergeht“, sagt Deborah Bertram, Head of Food & Beverage bei Seminaris. „Wir haben uns um eine fleischlose Alternative bemüht, weil uns umweltbewusstes, zukunftsorientiertes Handeln am Herzen liegt. Mit der veganen Ente zeigen wir unseren Kund:innen, dass die nachhaltige Wahl nicht nur leicht sein sondern auch lecker sein kann.“ Bertram hat motiviertes Team an ihrer Seite. Wie Marius Schröder, Küchenchef in Seminaris Lüneburg, der erzählt: „Wir haben gemeinsam an dem Gericht gefeilt und versuchen uns schon an weiteren Kreationen. Schön, dass die Kooperation ins Leben gerufen wurde.“

Timo Recker ist Geschäftsführer und Mitgründer von Next Gen Foods, dem Unternehmen, das TiNDLE entwickelt hat, und ergänzt: „Unsere Mission bei TiNDLE ist seit jeher, Feinschmeckern auf der ganzen Welt eine leckere und nachhaltige Alternative zu bieten – nicht nur in Restaurants, sondern auch in Hotels. Wir freuen uns darauf, mit Seminaris als unserem ersten Hotelpartner in Deutschland zusammenzuarbeiten. Die Küchenchef:innen von Seminaris haben ein herausragendes Gericht kreiert und wir sind gespannt auf das Feedback der Hotelgäste und Reisenden.“

TiNDLE sei das erste Hühnchen auf Pflanzenbasis, das speziell mit Köch:innen für Köch:innen entwickelt wurde. Es besteht aus neun Zutaten ohne Gentechnik – eins davon ist die firmeneigene Emulsion Lipi™ aus pflanzlichen Inhaltstoffen, die die Textur und das Aroma von tierischem Hühnchen widerspiegelt. Hinter dem veganen Produkt steht Next Gen Foods, ein in Singapur gegründetes Food-Tech-Unternehmen, das innovative und nachhaltige Lebensmittel entwickelt. Gegründet wurde Next Gen Foods 2020 von dem brasilianischen Geflügelexporteur und Lebensmittelexperten Andre Menezes und Timo Recker, dessen Familienunternehmen seit drei Generationen Schnitzel und andere Fleischprodukte in Deutschland herstellt. In Deutschland ist TiNDLE in Restaurants verschiedener Großstädte verfügbar.

Über Seminaris Hotels

Seminaris Hotels haben sich der Zukunft kreativer Meetings verschrieben: Sie haben den Anspruch alles zu bieten, was für moderne Trainings, Workshops und Tagungen nach New Work nötig sei. Die acht Tagungshotels haben außerdem ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem eingeführt und entwickeln ihr Nachhaltigkeitskonzept beständig weiter. Sie befinden sich in deutschen Metropolregionen, liegen aber gleichzeitig mitten in der Natur oder in der Nähe großer Erholungsgebiete. Die Seminaris Hotels seien individuell und mit Charakter gestaltet und werden modern geführt. Sie bieten innovative Veranstaltungsräume, Zimmer im Industrial-Stil und ein gastronomisches Angebot mit regionalen Einflüssen.

stats