visitBerlin: Restart mit vielseitigem Program...
visitBerlin

Restart mit vielseitigem Programm

Foto: visitBerlin
Am 28. März 2022 präsentierte der Berliner Senat gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und der Senatsverwaltung für Kultur und Europa das Programm „Neustart Wirtschaft“ und „Perspektive Kultur“.
Am 28. März 2022 präsentierte der Berliner Senat gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und der Senatsverwaltung für Kultur und Europa das Programm „Neustart Wirtschaft“ und „Perspektive Kultur“.

Mit einem umfangreichen Neustartprogramm bietet Berlin Unterstützung für die Branche bei Kongressen, Events und Messen in der deutschen Hauptstadt. Insgesamt 13 Maßnahmen sind dafür in den kommenden zwei Jahren geplant die Berlins Veranstaltungswirtschaft gestärkt aus der Corona-Krise führen sollen.

Die geplanten Maßnahmen umfassen weltweite Marketing-Kampagnen, eine „Taskforce MICE-Akquise“ zur Anwerbung neuer Events, die internationale Kundenveranstaltung „Bestival 2022“ am 25. und 26. August in Berlin, die Verlängerung des Kongressfonds Berlin, mit dem Veranstaltungen in Berlin finanziell gefördert werden, sowie der Ausbau der Nachhaltigkeitsinitiative „Sustainable Meetings Berlin“.

„Wir konnten nicht ohne Hilfe durch diese schwere Zeit kommen und werden auch für die Zukunft Unterstützung benötigen.“
Marc Mundstock, Vorsitzender des visitBerlin Convention Partner

Marc Mundstock, Vorsitzender des visitBerlin Convention Partner: „Unsere Branche wird noch eine längere Phase der nachhaltigen Erholung brauchen. Wir konnten nicht ohne Hilfe durch diese schwere Zeit kommen und werden auch für die Zukunft Unterstützung benötigen. Dank gilt dem Senat, der nicht nur unseren Wert für diese Stadt verstanden hat, sondern im Schulterschluss und Miteinander mit anderen Verbänden die Weichen auf Neustart gestellt hat.“

„Bestival 2022“: visitBerlin lädt Event- und Traveltrade-Experten:innen in die Hauptstadt   

Zu den größten Fördermaßnahmen für die Veranstaltungswirtschaft zählt das „Bestival 2022“. Vom 25. bis 26. August laden das Berlin Convention Office und das Markt-Management von visitBerlin sowie Partner der Berliner Eventbranche deutsche und internationale Vertreter:innen aus dem MICE-Sektor sowie der Reiseindustrie zu einem innovativen Event mit Festival-Charakter nach Berlin. Die Teilnehmer:innen erwartet ein umfangreiches Programm mit Networking-Möglichkeiten und Site Inspections.

„Taskforce MICE-Akquise“: Veranstaltungsplanende für Berlin begeistern  

Um aktiv neue Kongresse und Veranstaltungen für Berlin zu gewinnen, wird das Berlin Convention Office bis Ende 2023 eine „Taskforce MICE-Akquise“ einsetzen. Für die internationale Akquise werden Agenturen in den wichtigsten Auslandsmärkten, darunter das Vereinigte Königreich und Nordamerika, die Taskforce unterstützen.

Kongressfonds Berlin: Fördersumme erhöht

Der im April 2021 durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe aufgesetzte Kongressfonds Berlin zur Unterstützung der Tagungs- und Kongresswirtschaft wird bis zum 31. Dezember 2022 verlängert. Darüber hinaus wurde die Fördersumme pro Veranstaltung nahezu verdoppelt. Veranstaltungsplanende erhalten nun eine Förderung von bis zu 99.950 Euro für ihr Business-Event in Berlin. Die Anträge für den Kongressfonds Berlin können hier gestellt werden.

Sustainable Meetings Berlin: Nachhaltigkeit in der Berliner MICE-Branche fördern

Mit der Initiative „Sustainable Meetings Berlin“ unterstützt das Berlin Convention Office die Veranstaltungsbranche der Stadt seit Jahren aktiv dabei, ihr Business nachhaltiger aufzustellen. Im Rahmen des Maßnahmenpakets werden die Beratungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie das Zertifizierungsangebot zum „Sustainable Partner“ weiter ausgebaut.

stats